TINA  (Dieses Projekt wird seit Ende 2010 nicht mehr vom Grundsicherungsträger Landkreis Göttingen gefördert und musste daher eingestellt werden)
 
"Touristische Infrastruktur und Naherholung" ein Projekt zur Beschäftigung und Qualifizierung von Langzeitarbeitslosen im Beschäftigungspakt für Ältere im Landkreis Göttingen.

Naturerlebnis und wandern liegen bundesweit im Trend:


Der Landkreis Göttingen mit seiner abwechslungsreichen und reizvollen Kulturlandschaft bietet dafür die besten Voraussetzungen. Im Göttinger Land müssen Wanderwege jedoch noch besser erschlossen werden: wandersicher markieren und unterhalten, Rastplätze einrichten, Barrieren und Sturmschäden beseitigen - eine Herkulesaufgabe, die von den Behörden, Kommunen und ehrenamtlichen Wegewarten nicht allein bewältigt werden kann. Hier setzt TINA an. Das Projekt verfolgt zwei Ziele :

GAB Hann. Münden Tina       GAB Hann. Münden Tina
     

 

Ziel 1:


TINA will die Infrastruktur für die Naherholung und den Tourismus verbessern. Die Kommunen, Wander- und Tourismusvereine sowie Wegewarte sollen bei der Unterhaltung und Optimierung der Wanderwege unterstützt werden. TINA kann die Erfahrungen und Kompetenzen von älteren Langzeitarbeitslosen unterschiedlichster Berufssparten einbringen. Dadurch werden Projekte umgesetzt, die sonst kaum realisierbar wären.

Ziel 2:


TINA will Langzeitarbeitslosen der Altersgruppe 50+ wieder eine berufliche und private Perspektive bieten. Konkrete Vorteile zeichnen sich bereits ab:

  • sinnvolle und motivierende Arbeits- und Qualifizierungsmöglichkeiten
  • kreative Arbeit in und mit der Natur
  • hohe gesellschaftliche Akzeptanz
  • Auffrischung berufspraktischer Erfahrungen
  • Verbesserte Vermittlungsvoraussetzungen
  • Reaktivierung vorhandener Kompetenzen
  • Stärkung des Selbstwertgefühls

 

GAB Hann. Münden Tina       GAB Hann. Münden Tina